BMW zeigt SUV-Coupé X6
BMW zeigt SUV-Coupé X6 Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Als neuartige Mischung von Geländewagen und Coupé hat der BMW X6 als seriennahe Studie auf der IAA Premiere gefeiert. Der 4,88 Meter lange Allrader ist in zwei Versionen zu sehen: mit konventionellem Antrieb oder als Hybrid.

Die Münchner wollen das Crossover-Fahrzeug in kaum veränderter Form voraussichtlich im nächsten Jahr auf die Straße bringen.

Exterieur

Von vorne ähnelt der Fünftürer dem BMW X5, ist aber mit 1,98 Meter vier Zentimeter breiter. Die große Niere, mächtige Lufteinlässe und die ausgestellten Radhäuser sorgen zusätzlich für einen starken Auftritt. Über den 21-Zoll-Felgen spannt sich eine langgezogene Coupé-Karosserie mit einer sanft nach hinten abfallenden Dachlinie. Auf eine B-Säule zwischen den Türen wurde bei der Studie verzichtet, die C-Säule am Heck macht einen leichten Knick nach innen. Am Heck fallen die weit in die Kotflügel gezogenen Leuchten und zwei weit außen angebrachte Endrohre auf.

Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler und General Motors

Die Hybridversion unterscheidet sich vor allem durch eine Hutze auf der Motorhaube von der konventionell angetriebenen Variante. Mit dem Vollhybrid-Antrieb ist sowohl rein elektrisches Fahren, Fahren nur mit Verbrennungsmotor oder die Kombination von beidem möglich. Das gemeinsam mit DaimlerChrysler und General Motors entwickelte System arbeitet nach dem Two-Mode-Prinzip: ein Betriebs-Modus der Elektro-Otto-Kombination ist für das Anfahren und niedrige Geschwindigkeiten optimiert, der andere für höhere Geschwindigkeiten. So sollen Verbrauchsreduzierungen von bis zu 20 Prozent gegenüber einem vergleichbaren Fahrzeug mit Verbrennungsmotor erzielt werden.

mid/hh

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo