Bosch-Sensoren bringen mehr Sicherheit für alle
Bosch-Sensoren bringen mehr Sicherheit für alle Bilder

Copyright: Bosch

Durch den konzentrierten Einsatz im neuen VW Golf erreichen Sicherheits- und Assistenzsysteme immer mehr Autofahrer in der Kompakt-Klasse. Damit steigt der Komfort beim Autofahren und die Unfallgefahr sinkt. Kommt es zum Crash vermindern die Systeme die Unfallfolgen.

Bosch versorgt den neuen VW Golf mit entscheidender Techniken wie zum Beispiel einer Notbremsfunktion oder einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung. Die Bosch-Elektronik hilft, automatisch den nötigen Abstand zum Vordermann einzuhalten. In kritischen Situationen warnt sie den Fahrer und bremst das Fahrzeug im Notfall selbsttätig ab. Ebenso wählt die Elektronik das für die jeweilige Verkehrssituation beste Scheinwerferlicht aus. Ein Indikator für die steigende Verbreitung der Assistenzsysteme sind die Verkaufszahlen moderner Sensoren zum Erfassen der Fahrzeugumgebung. Diese haben sich zwischen 2011 und 2012 weltweit mehr als verdoppelt. Bosch hat mit seinen neuen Assistenzsystemen im VW Golf Sicherheit und Komfort demokratisiert, sagt Gerhard Steiger, Vorsitzender des Bosch-Geschäftsbereichs Chassis Systems Control.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo