Mercedes-Benz

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Brabus 800 iBusiness 2.0 : Das schnellste Büro der Welt Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Brabus „iBusiness 2.0“ präsentiert der Veredler erstmals ein Multimedia-System, das auf dem neuen Apple iPad 2 basiert. Der im Fond der Mercedes S-Klasse integrierte Tablet-Computer dient nicht nur für Entertainment und High Speed Internet, sondern lässt sich über eine spezielle Anwendung mit der Bordelektronik verbinden. So lassen sich über das iPad2 Funktionen des Comand-Systems der S-Klasse von den Rücksitzen aus steuern.

Zusätzlich ist das „iBusiness 2.0“ System durch die in der neuen iPad Generation integrierten Kameras für Videokonferenzen geeignet. Als Brabus 800 „iBusiness 2.0“ wird die Hightech-Luxuslimousine außerdem zum schnellsten fahrenden Büro der Welt. Das Brabus 800 Zwölfzylinder-Biturbo-Triebwerk mit 800 PS/588 kW und einem maximalen Drehmoment von 1.420 Nm katapultiert den Viersitzer in 3,9 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 350 km/h begrenzt.

Multimedia-System

Das Brabus „iBusiness 2.0″ Multimedia-System integriert wahlweise ein oder zwei iPad 2 Tablets perfekt in den Fond. Dazu wurde eine Tisches entwickelt, der die Konsole an der Rückenlehne des Vordersitzes aufnimmt. Die elektrisch ausfahrbare und stufenlos verstellbare Tischplatte ist mit dem gleichen Leder wie das gesamte Interieur bezogen und wird von einem hochglänzenden Aluminiumrahmen eingefasst. Für die wahlweise [foto id=“350456″ size=“small“ position=“right“]waagrechte oder senkrechte Aufnahme des iPad 2 und der dazu gehörenden Bluetooth Tastatur verfügt der Tisch über entsprechende Aufnahmen.

Schaltzentrale

Das iPad2 übernimmt nicht nur die Steuerung des kompletten Brabus Multimedia-Systems vom Fond oder Beifahrersitz aus. Über ein WIFI-Netzwerk ist das iPad2 mit dem Mac Mini verbunden, der als Zentralcomputer dient. Der kleine Rechner ist im Kofferraum der S-Klasse unter der Hutablage in einer elektrisch ausfahrbaren Schublade untergebracht. Darüber hinaus binden die Brabus Elektroniker den Tablet-Computer ins Bordnetz ein. So lässt sich das Comand-System mit allen Funktionen wie Radio, Navigation und Telefon vom Rücksitz aus teuern. Verstauen lässt sich sich das iPad2 in einem speziellen Fach in der Mittelkonsole mit Dockingstation zum Aufladen. Zudem gibt es eine Brabus App für iPad, iPad 2 und iPhone, das zum State-of-the-Art Kommunikationskonzept der Luxuslimousine gehört.

Als zusätzlicher, großer Monitor zum neuen Apple Tablet dient ein 15,2 Zoll großes TFT-Display im 16:9 Format. [foto id=“350457″ size=“small“ position=“left“]Der elektrisch ausfahrbare Bildschirm ist in den mit Alcantara bezogenen und mit Leder abgesetzten Dachhimmel integriert. Zusätzlich können die serienmäßigen Bildschirme in der Rückseite der vorderen Kopfstützen für TV über DVBT oder andere Programme genutzt werden.

Über High Speed USB-Anschlüsse, die im Fond der Limousine integriert wurden, kann der Mac mini mit verschiedenen Zusatzgeräten wie etwas einer Digitalkamera verbunden werden. Der Brabus „iBusiness 2.0“ ist via UMTS und HSDPA mit dem Internet verbunden. Die Musik kommt von einem Apple iPod touch, der mit 64 GigaByte Speicher mehr als 14.000 Songs bereithält. Digitales Fernsehen kann via DVBT empfangen werden. Die Tonübertragung erfolgt wahlweise über das Soundsystem der S-Klasse oder über Sennheiser Noise Gard Kopfhörer, die Neben- und Fahrgeräusche ausfiltern und damit einen ungestörten Hörgenuss im Fond bieten. Der Fond verfügt zudem über elektrisch schließenden und öffnenden Gardinen.

Weiter auf Seite 2: Interieur; Aggregat

{PAGE}

[foto id=“350458″ size=“full“]

Interieur

Luxuriöse die Brabus Volllederausstattung, die in der hauseigenen Sattlerei in gefertigt wird. Die zweifarbige Kombination besteht aus Brabus Leder. Elektrisch verstellbare Einzelsitze im Fond erhöhen den Komfort. Als Ergänzung zur Ausstattung bietet Brabus die Yachting Edelholz-Kombination. Sie verleiht dem Innenraum ein maritimes Ambiente im Stil klassischer italienischer Sportboote. In Handarbeit ausgeführt wurden die integrierten Holzteile aus hunderten von Einzelteilen in der Optik eines Miniatur-Schiffsfurniers. Die Intarsien sind in Hochglanzoptik ausgeführt. Weitere Akzente im Innenraum liefern die Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus [foto id=“350459″ size=“small“ position=“right“]Logo und einem ergonomisch geformten Sportlenkrad sowie eloxierten Aluminium-Pedalen.

Das Brabus „iBusiness 2.0“ Multimedia-System mit dem Apple iPad 2 kann in jedem aktuelle S-Klasse Modell vom S 350 bis zum S 65 nachgerüstet werden. Die Zwölfzylinder-Modelle S 600 und S 65 können durch das Brabus 800 V12 Biturbo Triebwerk zum Brabus 800 „iBusiness 2.0“ aufgerüstet werden.

Aggregat

Der Brabus Hubraummotor, der mit vollsynthetischem Aral Motoröl geschmiert wird, leistet 800 PS/588 kW bei 5.500 U/min und produziert ein maximales Drehmoment von 1.420 Nm, das bereits ab 2.100 Touren verfügbar ist. Im Fahrzeug wird dieser Wert elektronisch auf 1.100 Nm limitiert. Die Beschleunigung von 0 – 100 km/h ist in 3,9 Sekunden Geschichte. Tempo 200 wird nach 10,3 Sekunden erreicht. Bei 350 km/h wird elektronisch abgeregelt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo