Bürstner und Adria ausgezeichnet
Bürstner und Adria ausgezeichnet Bilder

Copyright: auto.de

Zwölf führende europäische Camping-Fachzeitschriften haben Bürstner mit dem „European Innovation Award for the Caravaning Industry 2012“ ausgezeichnet. Nachdem der Kehler Hersteller bereits 2010 den begehrten Titel in beiden Kategorien für die Einführung eines Hubbetts im Bereich der Teilintegrierten und Caravans erhalten hatte, wurden in diesem Jahr die neuen Reisemobil-Baureihen Brevio und Grand Panorama ausgezeichnet. In der Caravan-Kategorie gewann der Adria Astella Glam Edition.

Beim Bürstner Brevio überzeugte die Fachjury das Gesamtkonzept. Die neue Baureihe kombiniert auf einer Fahrzeuglänge von weniger als sechs Metern die Vorzüge eines handlichen, ausgebauten Kastenwagens mit denen eines geräumigen, vollisolierten Teilintegrierten. Als Basis dient der Fiat Ducato. Wände und Dach werden in solider Sandwich-Technik gefertigt und ersetzen die in dieser Klasse üblichen, meist nur unzureichend isolierten Blechwände. Eine große Heckklappe, die sich fast über die gesamte Wagenbreite von 2,1 Metern öffnet, erleichtert das Beladen.

Auch der Grand Panorama, das neue Flaggschiff von Bürstner, punktete bei den Experten. Er landete hinter dem Dethleffs Evan auf Platz 3. Honoriert wurde die riesige Panorama-Windschutzscheibe, deren Glas sich bis in die Dachfläche zieht und den Insassen so ein ganz neues Raumgefühl vermittelt und Panoramablicke erlaubt.

Hinter dem Adria Astella Glam Edition gingen der 2. und der 3. Preis bei den Wohnwagen an den Dethleffs Tourist SD und den Kabe Royal 560.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo