Cadillac

Cabrio-Studie „Ciel“: Cadillacs Himmelsstürmer
Cabrio-Studie Bilder

Copyright:

Cabrio-Studie Bilder

Copyright:

Cabrio-Studie Bilder

Copyright:

Cabrio-Studie Bilder

Copyright:

Cabrio-Studie Bilder

Copyright:

Der lange Radstand von 3,18 Meter und der Verzicht auf eine B-Säule durch hinten angeschlagene Türen geben den Mitfahrern ein erhabenes Raumgefühl. Bilder

Copyright:

Im Innenraum dominiert edles italienisches Olivenbaumholz. Bilder

Copyright:

Immer Richtung Sonnenuntergang; diese Marschrichtung verfolgt die Cadillac-Cabrio-Studie Bilder

Copyright:

Die markentypisch, senkrechten Rücklichter verraten die Herkunft des Cadillacs auf den ersten Blick. Bilder

Copyright:

Eine betörend schöne Neuinterpretation automobilen Luxus präsentiert jetzt GM-Edelmarke Cadillac in Form der Cabrio-Studie „Ciel“. Angetrieben wird der geräumige Luxusgleiter, der in Pebble Beach vorgestellt wurde und einen Ausblick auf das Cadillac-Markengesicht von morgen geben soll, von einem 3,6-Liter-V6-Biturbo-Benziner mit 317 kW/431 PS, der im Rahmen eines Hybridkonzepts von einem Elektromotor unterstützt wird.

Der Name ist Programm

Bei der Gestaltung des Innenraums scheint nicht weniger als der Himmel (französisch „Ciel“) [foto id=“373798″ size=“small“ position=“right“]das Limit der Designer gewesen zu sein: „Wir haben den Ciel für das Autofahren in seiner schönsten Form entwickelt. Stellen Sie sich vor, Sie gleiten durch den Sonnaufgang an der Küste Kaliforniens“, bringt Global Design Director Clay Dean die Fantasie auf Touren. „Der luxuriöse Charakter des Ciel definiert sich durch das Erlebnis des Reisens. Der Weg ist sein Ziel.“

Um die automobile Reise im viersitzigen Cabrio zum wahrhaft „himmlischen“ Freiluft-Erlebnis zu machen, haben die Designer auf eine B-Säule verzichtet und gegenläufig öffnende Türen installiert. Der extralange Radstand von 3,20 Meter [foto id=“373799″ size=“small“ position=“left“]tut sein Übriges für erhabenen Reise- und Raumkomfort. Im Innenraum dominiert Luxus pur: Ausziehbare Cashmere-Decken für alle drei Mitfahrer, die sich nach Gebrauch wieder einfahren und ein klimatisiertes Zigarren-Fach sind nur zwei der wenig alltäglichen automobilen Ausstattungsmerkmale des Cabriolets im Stile eines GT.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GTS Cabriolet.

Porsche 911 GTS Cabriolet Erlkönig auf dem Nürburgring

Volvo XC40 Recharge lädt 408 PS in 40 Minuten

Volvo XC40 Recharge lädt 408 PS in 40 Minuten

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

August 21, 2011 um 11:46 am Uhr

Herrlich diese großzügige Linienführung! Sie erinnert an die Amischlitten aus den 50ér Jahren, wo noch Chrom und Blech im Überschuß verarbeitet wurde! Das waren noch schöne Karossen.
Heute wird nur noch billiges Plastik an dessen Stelle gesetzt.

Comments are closed.

zoom_photo