CAR: Rekordverdächtige Nachlässe für Neuwagen
CAR: Rekordverdächtige Nachlässe für Neuwagen Bilder

Copyright: auto.de

Der Handel bietet derzeit ungewöhnlich viele neue Pkw mit direkten Preisnachlässen an. Laut CAR-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen hat der allmonatlich ermittelte Rabatt-Index der Branche im März einen neuen Höchststand erreicht. Den verschärften Wettbewerb und die steigende Zahl von Verkaufsförderungsaktionen erklären die Experten mit den im Januar und Februar rückläufigen Auftragseingängen.

Vor allem die vom Nachfrage-Schwund besonders stark betroffenen ausländischen Hersteller versuchen so, neue Kunden zu gewinnen. Dacia hat laut CAR sogar die Listen-Preise wichtiger Modelle gesenkt. Selbst „krisenfeste“ Modelle wie der Golf sind vom Ramschen betroffen. Nach CAR-Feststellung boten Internet-Vermittler den Wolfsburger Bestseller im März im Durchschnitt mit 20,9 Prozent Rabatt an, was selbst in Anbetracht der Tatsache, dass der Golf zum Jahreswechsel erneuert wird, als „überraschend“ eingestuft wird. Dieser Nachlass wird sogar auf das Sondermodell „Match“ gewährt, so dass Preisvorteile bis zu 30 Prozent zu erzielen sind.

Beim Opel Astra sind auf der Internet-Schiene zur Zeit bis zu 28,4 Prozent herauszuholen, beim Fiat Punto sogar 31,5 Prozent. Dabei handle es sich nicht um Tageszulassungen, sondern um echte Rabatte „auf individuell spezifizierte Neuwagen“, wie die Experten von CAR betonen. Noch günstiger kommen Käufer weg, wenn sie sich für ein Modell mit Tageszulassung oder einen jungen Dienstwagen entscheiden. Das Angebot ist größer denn je; fast 31 Prozent aller Neuwagen wurden im Februar von Herstellern bzw. Händlern zugelassen, um sie mit hohen Preisabschlägen vermarkten zu können. Schlechte Karten haben, was das betrifft, nur Toyota-, Suzuki-, Dacia– und Smart-Käufer; die Eigenzulassungsquoten dieser Marken sind nach wie vor niedrig.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo