Chandhok: Arbeiten wie verrückt: Bahrain-GP als Testfahrt
Chandhok: Arbeiten wie verrückt: Bahrain-GP als Testfahrt Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) In der allerletzten Minute gab das HRT F1-Team vergangene Woche seinen zweiten Piloten neben Bruno Senna bekannt. In Bahrain wird Karun Chandhok als zweiter Inder in der Geschichte der Formel 1 in der Startaufstellung stehen. "Das ist ein unglaubliches Gefühl. Ich bin absolut begeistert, dass ich es geschafft habe, meinen Traum zu erfüllen. Wir haben sehr lange an dieser Chance gearbeitet und jetzt haben wir es geschafft. Um ehrlich zu sein, ist es ein bisschen surreal", erzählte der 26-Jährige.

Doch auf Chandhok und sein Team wartet keine einfache Mission. HRT F1 hat mit einem weißen Blatt Papier begonnen, zwei Rookies unter Vertrag genommen und keinen einzigen Testkilometer abgespult. Illusionen macht sich Chandhok deshalb keine. "Die ersten Rennen werden sehr hart werden. Aber das Team hat sehr gute Ingenieure und Designer. Je länger die Saison dauert, umso besser werden wir in Form kommen, aber zu Beginn geht es darum Kilometer abzuspulen und zuverlässig zu werden", erklärte Chandhok auf der offiziellen F1-Homepage.

Das erste Rennen in Bahrain sieht der Inder als Testfahrt an. "Es wird Probleme geben – selbst die Top-Teams hatten während der Testfahrten Probleme. Die Freitagssession wird für uns wie ein Shakedown, aber wir sind optimistisch und werden uns durch die ersten Rennen kämpfen", betonte der HRT F1-Pilot. Die Arbeit innerhalb des Teams stimmt Chandhok zuversichtlich, dass man schon bald solide Punkte holen wird. "Colin [Kolles] arbeitet mehr Stunden als jeder andere, den ich kenne. Er hat bisher einen fantastischen Job gemacht sowie Dallara, Cosworth und alle anderen Leute, die in der Fabrik wie verrückt arbeiten, um das Auto bis Bahrain fertig zu kriegen", verriet Chandhok.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

Luxus auf Französisch: der neue Peugeot 508 PSE

Luxus auf Französisch: der neue Peugeot 508 PSE

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

zoom_photo