Neue Bilder

Chevrolet Corvette C8 Erlkönig auf dem Nürburgring
Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Chevrolet Corvette C8. Bilder

Copyright: Automedia.

Bevor wir uns der neuesten Chevrolet Corvette zuwenden, sollte man kurz über die Bedeutung des Nürburgring als Teststrecke für automobile Neuentwicklungen resümieren. Das General Motors auf dem europäische Markt eher ein Nischendasein führt ist kein Geheimnis, allerdings nutzt der Hersteller die deutsche Rennstrecke immer häufiger für seine Fahrzeuge und einige von ihnen konnten beachtliche Rundenzeiten rausholen, wie beispielsweise der Camaro und sogar einige Modelle von Cadillac.

Der Motor der C8 wandert hinter die Fahrgastzelle

Mit anderen Worten: auch die Ingenieure von GM haben somit einiges darüber dazu gelernt, wie man wie man die Handlingeigenschaften seiner Fahrzeuge optimiert. So hegt Chevrolet hohe Erwartungen auf die neue Corvette C8, auch wenn damit nicht wirklich komplettes Neuland betreten wird.

Über die Preisgestaltung ist noch nichts bekannt, dennoch will Chevrolet seine C8 als "Supercar" verstanden wissen. In Sachen Performance, Renntechnologie, Design und Motorensound soll damit zu den exotischen Automarken aufgeschlossen werden. Gerüchten zufolge, verfügt die neue C8 über drei Motorisierungen, von denen zwei mit einem Turbolader ausgestattet sind. Ob ein Kompressor zum Einsatz kommt ist noch offen. Ein V8 wie beim Camraro SS ist ebenfalls denkbar.

Normalweise erfolgt zu Markteinführung die Vorstellung eines Standardmodells, während die leistungsstärkeren Varianten später folgen. Unser Erlkönig könnte noch über den 6.2-Liter Motor aus der C7 verfügen, nur eben hinter der Fahrerkabine. Um jenseits der 700 PS-Grenze zu gelangen, wird man bei der C8 auf Turboladung setzen. Ein 5.5-Liter Biturbo, ähnlich wie bei der Z06 hält sich hartnäckig im Gespräch.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace erhält ein Facelift

Mehr als die Hälfte der Autofahrer könnten Versicherung wechseln

Mehr als die Hälfte der Autofahrer könnten Versicherung wechseln

Volkswagen TIguan.

Der Volkswagen Tiguan ist jetzt noch attraktiver

zoom_photo