Chip Ex startet deutsche Webseite für Lack-Reparatur
Chip Ex startet deutsche Webseite für Lack-Reparatur Bilder

Copyright: auto.de

Das aus Großbritannien bekannte Lack-Reparatur-System Chip Ex gegen Steinschläge und Kratzer wird ab sofort auch über eine deutsche Webseite vertrieben. Unter www.chipex.de bietet die Firma Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich Systemerklärungen, Anwendungsbeispiele und eine Bestellmöglichkeit.

Der Kunde kann mit Hilfe eines Suchsystems die passende Farbe für sein Fahrzeug aussuchen. In der Chip-Ex-Datenbank sind mehr als 86 000 Farbcodes hinterlegt. Das Unternehmen deckt damit praktisch alle in den vergangenen Jahrzehnten zum Einsatz gekommenen Serien-Autolacke ab.

Im Gegensatz zu Lackstiften, bei deren Anwendung Farbtropfen entstehen können, verspricht Chip Ex homogene Flächen, die sich mit bloßem Auge kaum vom Originallack unterscheiden lassen. Premium-Hersteller wie Morgan führen Chip Ex deshalb inzwischen als offiziellen Lieferanten.

Das britische Lackreparaturset kostet 59,95 Euro. Es wird in einer Box ausgeliefert, welche Lack, Beilack-Mischung, Politur sowie Pinsel und Poliertücher enthält. Eine Lieferung soll für über 500 Steinschlag-Reparaturen reichen. Die zu behandelnde Stelle wird gereinigt und der Lack aufgetragen. Nach dessen Trocknung werden Überschüsse mit der Beilack-Mischung entfernt und die Fläche poliert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Puma.

Ford Puma: Kleiner Berglöwe mit vielen Möglichkeiten

Audi Q5 45 TFSI Quattro

Audi Q5 45 TFSI Quattro S-Tronic: Eine sichere Sache

Elektroauto

Prämie für Elektroautos und 16% Mehrwertsteuer

zoom_photo