Citroen

Citroen C5 Cross Tourer – Flexibel über Stock und Stein

Citroen C5 Cross Tourer - Flexibel über Stock und Stein Bilder

Copyright: Citroen

Den Mittelklasse-Kombi C5 von Citroen gibt es nun auch als Offroad-Variante. Neben verbreiterten Kotflügeln und dem angedeuteten Unterfahrschutz passt sich der Cross Tourer durch die markentypische hydropneumatische Federung auch an abwegigere Straßenbedingungen an. Nebenbei soll auch das Beladen durch die variable Karosseriehöhe vereinfacht werden.

Der Citroen C5 Cross Tourer fährt mit einer von drei lieferbaren Dieselmotorisierungen vor, die bereits aus dem Kombi bekannt sind und ein Leistungsband von 103 kW/140 PS bis 150 kW/204 PS abdecken. Allradantrieb gibt es nicht.

Für Sicherheit und Komfort an Bord sorgen unter anderem das Notruf-System „eTouch“, Sitzheizung mit Massage- und Memoryfunktion für den Fahrersitz sowie eine vollautomatische Klimaanlage mit separater Einstellung für die vorderen Passagiere.

Den normalen C5 gibt es mit dem 103 kW/140 PS Dieseltriebwerk ab 31.100 Euro, für den gleichstarken Cross Tourer fallen mindestens 35.850 Euro an. Etwas mehr kostet der Wettbewerber Opel Insignia Country Tourer. Der mindestens 36.990 Euro teure Rüsselsheimer fürs Grobe ist ab 36.990 Euro erhältlich, dann jedoch mit 120 kW/163 PS sowie Allradantrieb.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo