Franzose für China

Citroen stellt neuen SUV C3-XR für chinesischen Markt vor

Neues SUV für chinesische Kunden: der Citroen C3-XR. Bilder

Copyright: PSA

auto.de Bilder

Copyright: PSA

Neueste Technologien, modernes Design – so hat Citroen sein neues SUV C3-XR der Presse präsentiert – allerdings der chinesischen.

Das kompakte Auto wird nur in Fernost angeboten

Die neue Frontpartie erinnert an den C5 Aircross, das Design soll Kunden ansprechen, die auf der Suche nach Abenteuer und zugleich Sicherheit sind, heißt es bei dem französischen Autobauer unter dem Dach des PSA-Konzerns. Der C3-XR ist in drei Farbkombinationen erhältlich: Weiß mit Style-Paket Rot, Ginger Brown mit Style-Paket Silber sowie Tourmaline-Rot mit Style-Paket Silber. Ein Unterbodenschutz in Silber spiegelt echten SUV-Charakter wider. Personalisierung schreibt Citroen auch im Innenraum groß: Zwei Innenraumambiente seien auf die Bedürfnisse der chinesischen Kundschaft zugeschnitten. Eines ist eher schlicht, das zweite farbenfroh mit rot-schwarzen Elementen an den Sitzbezügen, Türverkleidungen und am Armaturenbrett. Die Markteinführung des neuen SUV Citroën C3-XR findet im Frühjahr 2019 statt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

zoom_photo