CMT 2013: Sunlight feiert Premiere mit Reisemobil T 69 H
CMT 2013: Sunlight feiert Premiere mit Reisemobil T 69 H Bilder

Copyright:

Sunlight T 69 H (mit optionalem Hubbett) Bilder

Copyright:

Sunlight T 69 H Bilder

Copyright:

Sunlight feiert Premiere mit dem teilintegrierten Reisemobil T 69 H. Das kompakte Reisemobil steht auf AL-KO Tiefrahmen-Chassis und ist mit Hubbett lieferbar. Der Reisemobil- und Caravanhersteller zeigt ist noch bis zum 20.01.2013 auf der CMT in Stuttgart.

Sunlight präsentiert auf der CMT in Stuttgart den neuen Teilintegrierten T 69 H. Das Reisemobil basiert auf dem Grundriss T 69, baut jedoch auf Tiefrahmen-Chassis auf und ist zudem mit einem optionalen Hubbett lieferbar. Durch das neue Chassis konnte die separate Duschwanne bündig im Fahrzeugboden versenkt werden. Das optionale Hubbett bietet mit seiner Breite von 1,40 m einen zusätzlichen Schlafplatz für zwei Personen. Damit können im T 69 H in Verbindung mit der Option „Bettenbau Sitzgruppe“ bis zu fünf Erwachsene schlafen.

Ansonsten gleicht das neue Modell dem Grundriss des T 69 und bietet im Heck ebenfalls ein Kingsize-Bett mit Stauraum darunter. Rechts und links neben dem Bett sind Kleiderschränke untergebracht. Der Sanitärraum kann mit [foto id=“450173″ size=“small“ position=“right“]der Duschkabine zu einem großen Raumbad verbunden werden. Große Schubfächer bietet die geräumige Küche. Die L-Sitzgruppe wird durch einen kleinen Sitz neben der Eingangstür erweitert, der auch als Fußablage oder Stauraum genutzt werden kann. Die Fahrersitze sind drehbar. Serienmäßig sind zudem Außenstauraumklappen auf beiden Seiten, die komfortablen Zugang zum Heckstauraum bieten.

Auch in der Länge von 7,43 m, in der technisch zulässigen Gesamtmasse von unter 3,5 Tonnen sowie in der Motorisierung gibt es bei den beiden Modellen keinen Unterschied. Wie bei allen Sunlight Reisemobilen bestehen beim T 69 H nicht nur das Dach, sondern ab Frühjahrsproduktion 2013 auch das Heck serienmäßig aus widerstandsfähigem GFK.

Der Sunlight T 69 H ist ab 39.999 Euro erhältlich und kann auf Wunsch auf 3,85 Tonnen aufgelastet werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Zero SR.

„Schwarzwald“-Zero kommt weltweit in Fahrt

Audi S5 Sportback von Abt Sportsline.

Bei Abt nagelt der S5 Sportback eine Terz höher

zoom_photo