CMT Stuttgart 2013: Carthago Editionsmodell chic c-line und superleichter Carthago c-tourer I
CMT Stuttgart 2013: Carthago Editionsmodell chic c-line und superleichter Carthago c-tourer I Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2013: Carthago Editionsmodell chic c-line und superleichter Carthago c-tourer I Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2013: Carthago Editionsmodell chic c-line und superleichter Carthago c-tourer I Bilder

Copyright: auto.de

Zum Markengeburtstag präsentiert Carthago auf der CMT in Stuttgart (12.01.–20.01.2013) das auf 40 Einheiten limitierte Editionsmodell chic c-line I Jubilee 33. Zudem feiert der Hersteller Premiere mit dem neuen Kompakten c-tourer I super-lightweight.

Carthago chic c-line I Jubilee 33

Das Sondermodell chic c-line I Jubilee 33 lehnt sich am Stil des liner de luxe an und bietet gegenüber dem Einzelkauf der Komponenten 10.000 Euro Preisvorteil. Der Vollintegrierte steht auf Alufelgen, verfügt über [foto id=“447908″ size=“small“ position=“right“]Busspiegel Carthago „bestview“, Rückfahrkamerasystem, vollautomatische Klimaanlage im Fahrerhaus sowie Zentralverriegelung für Fahrerhaus und Aufbau. Für Vortrieb sorgt ein 148 PS Diesel. Drei Grundrisse bieten im c-line I 4.2 Doppelbett, im c-line I 4.8 Einzelbetten und im c-line I 4.9 Einzelbetten und Raumbad. Der Einstieg liegt bei 92.921 Euro.

Carthago c-tourer I

Beim kompakten c-tourer I 138 wurde das Gewicht um etwa 100 kg reduziert. Der Integrierte verlässt das Werk mit Alurädern und baut auf AL-KO Tiefrahmen Spezial lighweight auf. Der I 138 ist 6,35 m lang und verfügt über Heck-Doppelbett, kompakte Küche mit Kühlschrank und Kombibad. Neu ist ein vollwertiger Seitensitz an der Tür. Der I 142 hat ein ein Doppelbett, der I 143 Einzelbetten. Lieferbar sind drei Grundrisse. Der Einstieg in die sechs Modelle bietende c-tourer-Baureihe ist ab 67.770 Euro möglich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo