Coyote Fahrassistent warnt vor Verkehrshindernissen
Coyote Fahrassistent warnt vor Verkehrshindernissen Bilder

Copyright: Coyote

Im Winter sind Autofahrer aufgrund von Straßenglätte, Schneeverwehungen und schlechter Sicht besonders gefordert. Eine Hilfestellung in Form eines neuen Fahrassistenten, der Autofahrer vor Verkehrshindernissen warnt, bietet jetzt Verkehrsinformationen-Anbieter Coyote an. Zu den Informationen gehören neben Staus, Baustellen oder Blitzern, auch wintertypische Gefahren wie überfrierende Nässe, Sichtbehinderungen durch starken Schneefall oder auch durch den Winterdienst verengte Straßen.

Die Informationen stammen von den europaweit über 2,4 Millionen Nutzern des Service, die Verkehrsstörungen von unterwegs melden. Die Meldungen erhält der Autofahrer auf einem Monitor per Klick auf dem Touchscreen des Gerätes oder per Sprachsteuerung. Das dafür notwendige Touchscreen-Display mit Magnethalterung für 149 Euro vertreibt der Anbieter ab sofort über die Online-Portale von Amazon und Conrad sowie über ausgewählte Fachhändler. Das Abonnement des europaweiten Echtzeit-Informationsservice kostet zwölf Euro im Monat. Bei einer Bestellung bis zum Jahresende sind die ersten drei Abo-Monate kostenlos.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo