Cupra Born kostet mit Förderprämie 23.130 Euro

Cupra Born Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Cupra

Einen Tag nach der digitalen Weltpremiere stehend die deutschen Preise für den Cupra Born fest. Das erste vollelektrische Modell der Seat Tochter startet regulär ab 32.700 Euro, nach Abzug der e-Mobilitätsprämie von derzeit 9.570 Euro kostet das 110 kW (150 PS) starke Einstiegsmodell jedoch effektiv nur noch 23.130 Euro.

Preise und Reichweite

In dieser Einstiegsvariante speichert ein 55 kWh großer Akku Energie für bis zu 340 Kilometer Reichweite nach WLTP-Messung. Die Version mit 150 kW (204 PS) hat einen 62 kWh großen Akku, der bis zu 420 Kilometer WLTP-Reichweite ermöglichen soll. Diese Kombination wird ab Mitte August zu Preisen ab 36.770 Euro, respektive 27.200 Euro, verfügbar sein. Die 110-kW-Version soll erst gegen Ende des Jahres folgen. Die ersten Auslieferungen sind für den Herbst 2021 geplant.
Cupra Born

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Cupra

Persönliche Konfigurationen

Schon heute lässt sich der Cupra Born online komplett konfigurieren. Neben der Auswahl der Lackierung und Räder sind auch die Polster und sämtliche Sonderausstattungen sowie der jeweilige Preis der gewählten Konfiguration zu sehen. Wer nicht warten möchte, kann sich für den Modellbruder Volkswagen ID.3 direkt ein attraktives Angebot einholen.
Cupra Born

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Cupra

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Maserati Grecale Trofeo 014

Maserati Grecale Trofeo fotografiert

Fahrbericht Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen

Fahrbericht Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

zoom_photo