Daimler investiert in spanisches Transporterwerk
Daimler investiert in spanisches Transporterwerk Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Es ist eine der größten Einzelinvestitionen in ein Transporterwerk von Daimler in den vergangenen Jahren: Rund 190 Millionen Euro investiert der Konzern ins spanische Mercedes-Benz-Werk Vitoria. Mit dem Millionenbetrag wird die Fabrik auf die Produktion der neuen Generation mittelgroßer Transporter ab dem Jahr 2014 vorbereitet. Dabei fließen die Mittel vor allem in die Modernisierung und Neugestaltung von Rohbau, Lackierung und Montage.

Optimiert wird auch die Logistik am Standort. In Vitoria werden seit 2003 die Modelle Viano und Vito produziert. Das Werk ist der einzige Standort eines Automobilherstellers im Baskenland und mit seinen 3100 Beschäftigen eines der größten Industrieunternehmen der Region.

Der Standort im Nordwesten Spaniens entstand Anfang der 1950er Jahre. Auf dem 600 000 Quadratmeter großen Gelände mit einer Produktionsfläche von 370 000 Quadratmetern werden pro Jahr etwa 75 000 Transporter gefertigt.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo