Rolls Royce

Daimler und Rolls-Royce planen Übernahmeangebot für Tognum
Daimler und Rolls-Royce planen Übernahmeangebot für Tognum Bilder

Copyright:

Daimler und Rolls-Royce werden gemeinsam ein öffentliches Übernahmeangebot für den Erwerb von 100 Prozent der Anteile der Tognum AG in Friedrichshafen unterbreiten. Die Offerte soll durch eine Joint-Venture-Gesellschaft erfolgen, an der Daimler und Rolls-Royce jeweils 50 Prozent der Anteile halten.

Die an der Frankfurter Börse notierte Tognum AG ist ein Anbieter von Motoren, Antriebssystemen und Komponenten im Bereich Marine und Rüstung sowie anderen industriellen Anwendungen („Off-Highway“ Geschäft).

Daimler und Rolls-Royce bieten den Aktionären der Tognum AG einen Kaufpreis je Tognum-Aktie in Höhe von 24 Euro an, was ein Angebotsvolumen von insgesamt rund 3,2 Milliarden Euro bedeutet. Dies entspricht einer Prämie von rund 30 Prozent pro Aktie auf den XETRA-Aktienkurs der Tognum AG am Freitag, den 4. März 2011, jenem letzten Handelstag, bevor das Bekanntwerden der Gerüchte um die Transaktion den Aktienkurs maßgeblich beeinflusst hat. Bezogen auf den durchschnittlichen gewichteten Tognum-Aktienkurs der vergangenen drei Monate stellt der gebotene Preis eine Prämie von rund 22 Prozent pro Aktie dar. Die Daimler AG wird ihre Beteiligung von 28,4 Prozent an der Tognum AG in das Angebot zum Übernahmepreis einbringen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Volkswagen T6.1: Fit wie am ersten Tag

Volkswagen T6.1: Fit wie am ersten Tag

zoom_photo