Mercedes-Benz

Daimler wächst in China
Daimler wächst in China Bilder

Copyright: auto.de

Daimler Northeast Asia (DNEA) hat für das erste Halbjahr 2009 Rekordzahlen bei Pkw-Verkäufen und Fahrzeugfinanzierungen verbuchen können. Außerdem setzt DNEA weiterhin auf eine verstärkte Beteiligung an Gemeinschaftsunternehmen.

Zu DNEA gehören Mercedes-Benz (China) Ltd, der Pkw-Vertrieb, der Mercedes-Benz Transporter- und Lkw-Vertrieb, Mercedes-Benz Auto Finance Ltd, BeijingBenz-DaimlerChrysler (BBDC), Fujian Daimler Automotive (FJDA), sowie Vertriebsniederlassungen in Hong Kong, Korea und Taiwan.

In China hat Mercedes-Benz Cars im ersten Halbjahr 2009 einen Rekordabsatz von 28 200 Fahrzeugen aus lokaler und ausländischer Produktion erzielt. Dies entspricht einem Zuwachs von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für das zweite Halbjahr 2009 geht das Unternehmen von einer Fortsetzung des Wachstumstrends aus.

Bei BeijingBenz-DaimlerChrysler, dem 50:50 Joint Venture mit Beijing Automotive Industrial Holding Company (BAIC) wurden im ersten Halbjahr so viele C-Klasse-Limousinen produziert wie nie zuvor. Dies trug wesentlich zur positiven Absatzentwicklung in China bei. BBDC wird ab Mitte 2010 ein spezielles Modell der neuen E-Klasse exklusiv für den chinesischen Markt herstellen.

Mercedes-Benz Auto Finance Ltd betreut Kunden in fast 100 regionalen Ballungsräumen auf dem chinesischen Festland und bietet Finanzierungsmöglichkeiten für Kunden im ganzen Land an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo