Wasserstoff-Gabelstapler

Daimler: Wasserstoff-Gabelstapler im Härtetest

auto.de Bilder

Copyright: Thomas Schneider/mid

auto.de Bilder

Copyright: Thomas Schneider/mid

auto.de Bilder

Copyright: Thomas Schneider/mid

Umweltfreundliche Antriebs-Technik ist nicht nur im Straßenverkehr angesagt, sondern auch auf Betriebsgeländen. Daher testet Daimler ab sofort zwei Gabelstapler mit Wasserstoff-Antrieb in seinem Transporter-Werk in Düsseldorf. Dadurch sollen die Emissionen in der Werkslogistik gesenkt und die Effizienz verbesser werden. „Diese Technologie ist auch richtungsweisend für weitere Daimler-Standorte“, sagt Michael Humpert, Leiter Beschaffung bei Mercedes-Benz Vans in Düsseldorf.Eine Wasserstoff-Tankstelle des Partners Air Products steht nun zur Betankung der Brennstoffzellen-Fahrzeuge von Hersteller Linde auf dem Werksgelände. „Das ist auch notwendig“, sagt Stapler-Fahrer Peter Kruse, „denn eine Tankfüllung reicht nur für etwa vier Stunden“. „Eine Betankung dauert etwa fünf Minuten“, und die Gefährlichkeit werde vielfach überschätzt.Das Netz an Wasserstoff-Tankstellen ist in Deutschland praktisch nicht vorhanden. Nur etwa 40 Stationen gibt es derzeit, davon nur sieben öffentliche. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur gefördert und durch die Fachhochschule Hamm wissenschaftlich begleitet und dokumentiert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo