Der Hyundai Kona kommt auch wieder als Verbrenner

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Hyundai setzt sein ausdrucksvolles Design beim nächsten Kona fort. Auch die neue Generation wird es als vollelektrische Version, als Hybrid, als Verbrenner und als N Line geben.

Kona wächst weiter

Der Crossover wächst in der Länge um 15 Zentimeter auf knapp 4,36 Meter, der Radstand legt um sechs Zentimeter zu, die Breite um zweieinhalb Zentimeter. Ausgangspunkt für die Fahrzeugentwicklung war der Kona Elektro.
Hyundai Kona

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Design

Über die gesamte Fahrzeugfront läuft beim Kona künftig ein sehr schmales LED-Leuchtband und greift gestalterische Elemente der E-Submarke Ioniq auf. Am Heck findet sich ebenfalls ein durchgängiges Leuchtband mit Pixel-Grafik, während die Seitenansicht durch eine diagonale verlaufende Falte gekennzeichnet ist. Das Dach fällt hinten flacher als bisher ab. Die Antriebsvarianten unterscheiden sich durch unterschiedlich gestaltete Details der Anbauteile.
Hyundai Kona

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

zoom_photo