BMW

Der schnellste BMW Z4 kommt von Tuner G-Power

Der Veredler aus Brunsbüttel verpasst dem Münchner mit dem Dreiliter-Motor als Basis einen Kompressor, mit dem der Roadster 305 kW/415 PS statt der serienüblichen 170KW / 231 PS leistet.
Das Drehmoment steigt auf gewaltige 530 Newtonmeter. Damit rennt der G-Power Z4 290 km/h schnell und beschleunigt in 4,7 Sekunden auf Tempo 100. Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht: Das Basis-Fahrzeug kostet bereits rund 41 000 Euro, für den Komplettumbau werden noch einmal 21 680 Euro fällig.
Im Paket ist neben dem Motorumbau ein komplett neu entwickeltes Sportfahrwerk mit eigens dafür konstruierten Stabilisatoren enthalten. Die neuen Bremsen mit einem Durchmesser von 345 mm sind ebenfalls dabei. Eine komplette Sportauspuffanlage mit zwei oder vier Rohren wird auf Wunsch in verchromtem Edelstahl poliert oder Titan-Matt geliefert.
Der G-Power Z4 rollt auf speziellen 19-Zoll-Rädern mit Michelin Spezial-Bereifung zum Kunden. Innen ist eine Lederausstattung mit Kohlefasereinlagen, ein Tacho bis 310 km/h und eine eigene G-Power-Pedalerie im Einsatz. (sb)
2. Februar 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo