Der Weihnachtsmann fährt Jaguar

Der Weihnachtsmann fährt Jaguar - copyright: jaguar Bilder

Copyright: auto.de

Für gewöhnlich setzen Autohersteller alles daran, Bilder ihrer Prototypen und Erlkönige zu verhindern. Ganz anders Jaguar. Zum Nikolaustag am 6. Dezember präsentierten sie exklusiv über den firmeneigenen Twitter-Account ein Bild von aktuellen Tests mit prominenter Unterstützung.

Wir waren ziemlich überrascht, als wir am Nikolaustag eine Weihnachtskarte von Jaguar in deren Twitter-Feed entdeckten. Mit dem Kommentar „Der Jaguar XF Sportbrake wird bei Wintertests auf Herz und Nieren geprüft …“ verlinkte man auf ein Bild, das Santa Claus höchstpersönlich beim Beladen des mächtigen Kofferraums der britischen Renn-Katze zeigt. Und das, obwohl man sich bisher mit Bildern und Informationen zum neuen britischen Edelkombi überaus bedeckt hielt.

Heckklappe wie beim 5er GT?

Denn abgesehen von der Tatsache, dass der Weihnachtsmann anscheinend eine Vorliebe für exklusive und schnelle Autos entwickelt hat, lässt das Bild auch ein neues Detail des für 2012 angekündigten Jaguar XF Sportbrake durchblicken. Denn Santa muss sich nicht anstrengen die Kisten in seinen „Jag“ zu packen, denn dieser verfügt demnach über eine angenehm tiefe Ladekante und einen komplett ebenen Kofferraum Boden. Die Form der Heckklappe lässt zudem Raum für Spekulationen, ob der XF Sportbrake über eine ähnliche „Pop-up-Glasscheibe“ verfügen könnte wie der BMW 5er GT. Dessen üppiges Platzangebot dürfte der XF Sportbrake jedoch aufgrund der überaus sportlichen Dachlinie nicht ganz erreichen. Trotzdem steht uns 2012 wohl ein alltagstaugliches Sportkätzchen ins Haus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo