Desalle erobert FIM-Motorcross WM-Führung in Glen Helen
Desalle erobert FIM-Motorcross WM-Führung in Glen Helen Bilder

Copyright:

Im dritten Rennen zur  FIM Motocross Weltmeisterschaft konnte das Team Rockstar Energy Suzuki World MX1 bereits den zweiten Sieg einfahren. Beim US-Grand-Prix in Glen Helen gelang Clement Desalle ein perfektes Wochenende.

Widrige Bedingungen

Der Belgier holte sich die Pole Position und gewann auf seiner Werks-Suzuki RM-Z450 vor 22.000 Fans bei wechselhaftem Wetter in Kalifornien beide Rennen. Regen hatte den historischen Kurs in San Bernardino am Sonntagmorgen in eine rutschige, schlammige Piste verwandelt. Starker Wind vertrieb bis zum Mittag aber nicht nur die grauen Wolken, sondern trocknete auch die Strecke etwas ab, sodass einem sehr feuchten ersten Lauf ein zweiter Durchgang mit anspruchsvollen Buckeln und Rillen folgen konnte. Desalle holte sich trotz der widrigen Bedingungen seine zweite Champagner-Flasche in dieser Saison und erobert damit die rote Plakette des Führenden in der MX1-Weltmeisterschaft zurück. Er führt mit sechs Punkten Vorsprung vor Nagl und deutlichen 24 vor Cairoli.

Teamgefährte Steve Ramon kam auf den 13. Platz. SeinErgebnis war von einem Sturz im ersten Durchgang bestimmt, als er in einem der Steilstücke zu Fall kam, sein Motorrad stark beschädigte und aufgeben musste. Im zweiten Durchgang fuhr der Ex-Weltmeister auf Platz sieben. Der ehemalige WM-Zweite Kevin Strijbos verpasste einen Podestplatz mit seiner RM-Z450 nur knapp, doch er zeigte, dass er wieder vorne im GP-Feld mitfährt und holte sich Gesamtrang vier. Die Teams packten nun wieder ihre Koffer und bereiten sich auf den Grand Prix von Brasilien nächstes Wochenende in Indaiatuba vor.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Angenehmer Reisekombi im noch kompakten Format: das Mercedes C-Klasse T-Modell.

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Einstieg nach Maß

Porsche 718 Cayman GT4 und 718 Spyder

Porsche 718 Cayman GT4 und 718 Spyder

Porsche Taycan auf drei Kontinenten

Porsche Taycan auf drei Kontinenten

zoom_photo