Cadillac

Detroit 2012: Cadillac ATS kommt mit 135 PS Literleistung
Detroit 2012: Cadillac ATS kommt mit 135 PS Literleistung Bilder

Copyright:

Cadillac ATS. Bilder

Copyright:

2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo von Cadillac. Bilder

Copyright:

2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo von Cadillac. Bilder

Copyright:

Cadillac wird auf der North American International Auto Show in Detroit (10. – 29.1.2012) den ATS präsentieren. Angetrieben wird die neue Mittelklasselimousine von einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo mit Benzin-Direkteinspritzung, der 198 kW / 270 PS leistet (vorläufiger Wert). Mit 135 PS weist der Cadillac ATS 2.0T eine der höchsten Literleistungen für aufgeladene Benziner auf.

Den 2.0T zeichnet ein breites nutzbares Drehmomentband aus:

Zwischen 1500 und 5800 Umdrehungen in der Minute liegen 90 Prozent des Maximums von 353 Newtonmetern an. Zu den technischen Merkmalen zählen neben Benzindirekteinspritzung zwei obenliegende Nockenwellen, die per variablem Ventiltrieb vier Ventile pro Zylinder betätigen, Twin-Scroll-Turbo mit Luft-Luft-Ladeluftkühlung, eine geschmiedete Kurbelwelle mit zwei gegenläufigen Ausgleichswellen sowie eine zweistufig variable Ölpumpe und Kolbenboden-Spritzölkühlung.[foto id=“394577″ size=“small“ position=“left“]

Der Motor ist speziell auf niedrige innere Reibung hin optimiert, was den Kraftstoffverbrauch senken hilft. Spezielle Analyseverfahren der numerischen Strömungsmechanik (computational fluid dynamics, CFD) kamen zur Anwendung, um zugunsten einer optimierten Verbrennung und damit eines höheren Wirkungsgrades die Verdichtung erhöhen zu können.

Für den Cadillac ATS, dessen Produktion im Sommer 2012 beginnt, werden insgesamt drei Benzintriebwerke erhältlich sein: neben dem 2.0T in gewissen Märkten ein Vierzylinder-Saugbenziner mit 2,5 Litern Hubraum sowie ein V6 mit 3,6 Litern Hubraum.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo