Lexus

Detroit 2012: Lexus präsentiert die nächste Designstufe
Detroit 2012: Lexus präsentiert die nächste Designstufe Bilder

Copyright: auto.de

Die USA sind der wichtigste Markt für Lexus. Darum nutzen die Japaner traditionell die Detroit Motorshow, um Weltneuheiten oder wegweisende Studien zu präsentieren. Für die Messe am Lake Michigan (9. bis 22. Januar 2012) haben die Japaner die Studie eines sportlichen 2+2-Sitzers vorbereitet.

Der LF-LC ist im firmeneigenen „Calty“-Designstudio im kalifornischen Newport Beach entstanden. „Wir haben beim LF-LC auf einem weißen Blatt Papier begonnen“, erklärte Lexus-Vizepräsident Mark Templin. Die Studie verkörpert die nächste Stufe der Designsprache bei Lexus, wie sie bei künftigen Serienmodellen der Marke zu finden sein wird. „Die klaren Linien“, so Mark Templin, „sollen Emotionen wecken und gleichzeitig distinguiert auftreten.“

Im Vorfeld der Messe halten sich die Japaner mit präzisen Angaben zum LF – LC zurück. Fest steht, dass die Coupé-Studie, die deutlich unterhalb des LF-A angesiedelt ist, einen Hybridantrieb erhält und auf Leichtmetallrädern mit 21 Zoll Durchmesser steht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo