Lesetipp

Deuvet beleuchet zum 40-jährigen Bestehen die Oldtimer-Szene
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Percht Media

Als Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge kümmert sich der Deuvet um die Oldtimer-Szene in Deutschland. Gegründet wurde der Zusammenschluss 1976 als „Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Veteranen- und Markenclubs“ (Deuvet). Die vier Jahrzehnte Arbeit sind dem Verein Anlass, einmal Rückschau zu halten und Bilanz zu ziehen. Dies geschieht in Buchform.

„Jetzt fahr’erst mal“ versammelt auf 224 Seiten 70 Beiträge rund um das rostigste Hobby der Welt. Das bebilderte Buch ist in acht Kapitel untergliedert. Die Spannbreite reicht von der Geschichte der Clubs über die Entwicklung der Oldtimer-Szene und die Markterscheinungen bis hin zum Blick in die Zukunft. Das Hardcover kostet 19,90 Euro und kann über Percht Media in Füssen bezogen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

Opel Corsa.

Opel Corsa: Vorbei ist es mit der Niedlichkeit

Alpina XB7.

Alpina XB7 Erlkönig auf dem Nürburgring

zoom_photo