Die beliebtesten Gebrauchtwagen Deutschlands im Test – Heute: VW Passat B5 GP (2000 – 2004).
Quelle: Wikipedia Bilder

Copyright: auto.de

Quelle: Wikipedia Bilder

Copyright: auto.de

Quelle: Wikipedia Bilder

Copyright: auto.de

Der Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland ist riesig. Aber nicht nur Leute, die sich keinen Neuwagen leisten können, greifen gern zum Auto mit Vorbesitzer. Denn ein Schnäppchen ist hier immer möglich… ein Reinfall allerdings ebenso. Genau wie bei Neuwagen gibt es auch bei Gebrauchtwagen eine Gruppe von Modellen, die besonders beliebt und somit oft auf dem Markt anzutreffen ist. Meist gelten diese Fahrzeuge als sehr zuverlässig und haben einen relativ geringen Wertverlust. Wir wollen Ihnen in dieser Serie einige der beliebtesten Gebrauchtwagen Deutschlands mit all ihren Stärken und Schwächen vorstellen. Heute an der Reihe: der VW Passat.

Unauffällige Qualitätssteigerung

[foto id=“350345″ size=“small“ position=“left“] Rein optisch unterscheidet den VW Passat B5 GP nicht sehr viel von seinem Vorgänger B5. Allerdings wurden viele nicht sichtbare Dinge verbessert. Besonders in Sachen Zuverlässigkeit machte der Passat hier einen ordentlichen Sprung, was die durchweg guten bis sehr guten Noten in der ADAC-Pannenstatistik belegen. Das Platzangebot ist wie immer bei einem Passat sehr üppig und auch Sicherheit wird groß geschrieben. Dazu kommt ein sehr gut abgestimmtes Fahrwerk und eine hervorragende Verarbeitung..

Bezüglich Schwachstellen im Zuverlässigkeitsbereich fällt bei diesem Passat die große Diesel-Anfälligkeit auf. Die TDIs machen sowieso in allen Autos des Konzerns einige Probleme. Beim B5 GP sind es besonders abgerutschte Schläuche des Turboladers, defekte Genratoren und Probleme im Motormanagement. Die Zündspulen und Luftmassenmesser sind hingegen bei allen Motorenvarianten anfällig. Insgesamt ist der 2000er Passat aber ein sehr zuverlässiger Mittelklassewagen.

Derzeitige Preise und Modellempfehlung

[foto id=“350346″ size=“small“ position=“right“] Unter 5.000 Euro ist der Passat eigentlich nur mit sehr vielen Kilometern zu bekommen, mit 6.000 bis 9.000 Euro sollte man als potenzieller Käufer schon rechnen. Für gut gepflegte und hochmotorisierte Modelle sind auch Preise jenseits von 10.000 Euro keine Seltenheit. In unserer Autobörse finden sie viele Angebote für den B5 GP. Hier eine Auswahl von Fahrzeugen bis 120.000 Kilometer und einem Preis bis 10.000 Euro.

Durch die hohe Anfälligkeit der Diesel, empfehlen wie Ihnen eher Benzinmodelle. Am besten den 115 PS starken 2,0-Liter.

Bewertung: gut

Daten des VW Passat 2,0:

Neupreis: ca. 27.400 Euro

Leistung: 115 PS

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Verbrauch: ca. 8,7 l/100km

Kofferraum: 475-800 Liter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo