Die meisten Honda-Motorräder vertragen E10
Die meisten Honda-Motorräder vertragen E10 Bilder

Copyright: auto.de

Alle aktuellen Honda-Motorräder und alle Modelle, die die Abgasnorm Euro 2 erfüllen, sowie die meisten älteren motorisierten Zweiräder, die nach 1990 gebaut wurden, können mit E10 betankt werden.

Zudem können einzelne vor 1990 gebaute Fahrzeuge mit dem neuen Kraftstoff betankt werden. Jedoch gibt es auch einige Ausnahmen. Honda empfiehlt daher, bei diesen Fahrzeugen zur Sicherheit im Fahrerhandbuch unter dem Kapitel „Kraftstoff“ nachzuschlagen. Sollte das Fahrerhandbuch nicht mehr vorhanden sein, hilft der Vertragshändler weiter. Außerdem bietet Honda bietet auf seiner Internetseite www.honda.de unter der Rubrik „Service/Häufige Fragen“ Informationen zum Thema Kraftstoffe an. Eine Auflistung aller Motorräder der Marke und deren E10-Verträglichkeit ist dort ebenfalls eingestellt.

Honda empfiehlt beim Tanken Vorsicht, denn E10 kann lackierte Flächen an Tank und Verkleidungsteilen möglicherweise verstärkt angreifen und beschädigen. Es wird geraten, verspritzte oder überschüssige Mengen möglichst rasch und sorgfältig zu entfernen.

In Deutschland können Tankstellen zum Jahreswechsel zusätzlich zum bisherigen Benzin den neuen Ottokraftstoff E10 anbieten. Während E für Ethanol steht, bezeichnet die Zahl „10“ den maximal möglichen Grad der Beimischung in Prozent. Der neue Biokraftstoff mit maximal zehnprozentigem Ethanolanteil wird zum Jahreswechsel an den deutschen Tankstellen eingeführt. Betroffen sind die Sorten Normal und Super. Super Plus hat weiterhin höchstens fünf Prozent des aus Pflanzen gewonnen Ethanols. Bietet eine Tankstelle E10-Kraftstoffe an, muss gleichzeitig auch herkömmlicher E5 Kraftstoff als Super oder Super Plus zur Bestandssicherung erhältlich sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo