Die schlimmsten Tuning-Missgeschicke Teil 6: Übermut tut selten gut
Die schlimmsten Tuning-Missgeschicke Teil 6: Übermut tut selten gut Bilder

Copyright: auto.de

Die schlimmsten Tuning-Missgeschicke Teil 6: Übermut tut selten gut Bilder

Copyright: auto.de

Die schlimmsten Tuning-Missgeschicke Teil 6: Übermut tut selten gut Bilder

Copyright: auto.de

Die schlimmsten Tuning-Missgeschicke Teil 6: Übermut tut selten gut Bilder

Copyright: auto.de

Über optisches Tuning bei Autos mag man ja denken was man will. Der eigentliche Sinn davon ist und bleibt jedoch aufzufallen. Man will ja zeigen was man hat und was man kann. Daher vergleicht man gerne wer hat den Längeren und die Dicksten. Natürlich sind hier Spoiler und Reifen gemeint. Dass manche das Thema dann doch zu ernst nehmen und beim Tuning weit über die Grenzen des guten Geschmacks hinaus schießen, beweisen unsere heutigen vier Kandidaten.

 

 

 

1: Kritiker bezeichnen Tuning-Messen und Treffen ja als sinnbildlichen Schwa… Vergleich männlicher Geschlechtsorgane. Dieser Kandidat hat das Ganze dann aber doch eindeutig zu wörtlich genommen. Dazu fällt einem nur noch der weise Spruch des Esels aus Shrek ein: „Meinst du er kompensiert damit irgendetwas?“

 

 

[foto id=“341164″ size=“small“ position=“left“]

 

2: Ein weiterer Punkt beim Tuning ist ja häufig, dass die Autos danach Schneller aussehen sollen, als sie eigentlich sind. Der Besitzer dieses Audis hat dabei aber eindeutig etwas falsch gemacht. Was wohl aussehen soll wie ein Drag-Racer, erinnert dank des gewählten „Settings“ eher an einen Schneepflug.

 

 

[foto id=“341166″ size=“small“ position=“left“]

 

3: Der DeLorean erlangte ja ab Mitte der 1980er Jahre Weltruhm als Zeitmaschine von Doc Brown und Marty McFly. Bei dieser Monster-Truck Version fragt man sich dann unweigerlich, welcher furchtbaren alternative Zukunft oder Vergangenheit er entsprungen ist.

 

 

[foto id=“341167″ size=“small“ position=“left“]

 

4: Zuletzt beweist dieser Porschebesitzer, dass man doch nicht immer „einen Draufsetzen“ sollte. Die Aufbaute auf diesem Ruf Porsche erinnert dann doch eher an eine Platik-Sitzbank im 60er Jahre Stil als an einen Heckspoiler. Epic fail!

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

zoom_photo