Software-Update

In die Werkstatt: Audi bessert V8-Diesel nach

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

Nun hat es auch den V8-Diesel des Volkswagen-Konzerns erwischt: Audi bessert bei dem 4,2-Liter-Aggregat aus dem A8 die Software nach und ruft die rund 6000 betroffenen Fahrzeuge in die Werkstatt. Mit dem Update sollen unter anderem beim Start des kalten Motors schneller optimale Betriebsbedingungen für das Abgasreinigungssystem erreicht und damit das Emissionsverhalten im realen Fahrbetrieb verbessert werden, teilte das Unternehmen mit. Die Maßnahme ist als offizieller Rückruf mit dem Kraftfahrt-Bundesamt abgestimmt.

Von dem Update sind in Europa 4997 Fahrzeuge betroffen, davon 3660 Autos in Deutschland im Produktionszeitraum September 2013 bis August 2017. Seitdem wird dieses Modell nicht mehr produziert. Seit Ende des vergangenen Jahres überprüft Audi vor dem Hintergrund um manipulierte Abgassoftware im VW-Konzern systematisch alle Dieselmotor-Getriebekombinationen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo