Die World Touring Car Championship WTCC gastiert am Wochenende in Oschersleben. Chevrolet – …

Schnelle Autos, Motorendröhnen, Rennfahrer. Dassind nur einige der Zutaten zum WM Lauf der World Touring CarChampionship WTCC am Wochenende in Oschersleben. Mit am Start sindauch Fahrzeuge von Chevrolet, einer Automobilmarke, die auch inDeutschland immer mehr Freunde findet. Einer der Chevrolet-Rennfahrerstammt wie der Gründer der Marke Chevrolet aus der Schweiz.

Der nachfolgende Beitrag ist als 1:30 und 2:30 Minuten langeFassung auch als fertig gesprochener Komplettbeitrag abrufbar unter

http://www.was-audio.de/wasaudio/radio/api08205.htm

Dort finden Sie auch weitere O-Töne und Komplettbeiträge fürsRadio zum Gründer der Marke, dem Schweizer Louis Chevrolet undeinigen aktuellen Sondermodellen.

Ein Überblick über weitere Themen steht unter http://www.was-audio.de/wasaudio/radio/api00.htm bereit

Länge: 1:30 Minuten

Anmoderationsvorschlag: Es ist immer wieder eine Faszination, sichein Autorennen anzuschauen. Dabei ist es eigentlich gleichgültig,welche Art von Autorennen es ist. Die einen sind von der Formel 1begeistert, für andere sind Tourenwagenrennen das Maß der Dinge. Undauch da gibt es eine Weltmeisterschaft, die World Touring CarChampionship, kurz WTCC. Die gastiert übrigens vom 26. bis 28. Augustin Deutschland. Michael Weyland über die WTCC und darüber, was dasmit Chevrolet zu tun hat.

Textanfang: Das Engagement von Chevrolet in der World Touring CarChampionship, es ist fast ein "back to the roots". So sieht eszumindest Chevrolet Geschäftsführer Günther Sommerlad.

O-Ton Günther Sommerlad 23 Sekunden

Der Namensgeber der Marke Chevrolet, nämlich Louis Chevrolet, warein Multitalent in Bezug auf den Rennsport. Den Rennsportschlechthin, alles, was Räder zum Rennsport bewegt, hat er selbstexerziert und war dabei sehr erfolgreich. Was liegt nun näher, alsnach der Übernahme dieses weltweit bekannten Mar-kennamens Chevrolet,wieder eine Renaissance dieses Rennsportes zu bringen.

Textfortsetzung: Der 41-jährige Schweitzer Alain Menu, der bereits1997 und 2000 die British tou-ring Cars Championship gewann, solljetzt werbewirksam für Chevrolet Punkte sammeln.

O-Ton Alain Menu 19 Sekunden In WTCC we have ten races, we start with Monza, we finish withMacao in China and in between we go to Spa Fracorchamps, we go toSilverstone, some Formula 1 Race tracks. We have five worksmanufactures, including Chevrolet plus 2 oder 3 independentmanufactures,

(Voice Over ) In der WTCC haben wir 10 Rennen. Wir beginnen inMonza und enden in Macao in China, zwischendurch starten wir in SpaFrancorchamps, Silverstone, also einigen Formel 1 Rennstrecken. Wirhaben 5 Werksteams, inklusive Chevrolet, dazu kommen 2 oder 3Privatteams.

Textfortsetzung: Doch man fährt nicht nur im Ausland. O-Ton AlainMenu 18 Sekunden We will have one race in Germany, which is going tobe Oschersleben at the end of August. It´s a race track, I know verywell from my time in DTM, it’s a very in-teresting circuit, verychallenging, very technical for driver and I believe, it ´s going tosuit the Chevrolet very well.

(Voice Over ) Ein Rennen findet Ende August auch in Deutschland inOschersleben statt, auf einer Strecke, die ich aus meiner DTM Zeitgut kenne. Sehr interessant, sehr an-spruchsvoll, eine echteHerausforderung für die Fahrer und ich denke, das passt sehr gut fürChevrolet.

Schluß: Und wenn der Auswärtstrend der vergangenen Rennen anhält,dann wird Alain Menu Oschersleben sicherlich auch weiterhin gernebesuchen.

******************

Das Material ist honorarfrei zur Verwendung!

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

Opel Mokka

Opel Mokka: Kürzer, leichter, elektrischer

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

zoom_photo