Dodge-Werbekampagne abgesetzt

Kein guter Start für die US-Marke Dodge in Deutschland: Noch bevor die Chrysler-Tochter im Juni ihr erstes Modell auf den Markt bringt, ist die groß angelegte Image-Kampagne aus Kostengründen wieder abgesetzt worden. Der Vertriebs- und Marketingchef von Chrysler, Joe Eberhard, soll den Stopp persönlich angeordnet haben, berichtet „auto motor und sport“.
Anstelle der eigens angefertigten Marken-Kampagne soll nun bereits bestehendes US-Werbematerial recycelt werden. Fernsehwerbung werde es gar nicht geben, heißt es. Auch die Internet-Seite www.grab-life-by-the-horns.de soll demnächst wieder aus dem Netz genommen werden, noch bevor der Dodge Caliber am 10. Juni zu den deutschen Händlern kommt. Die neue Werbung ist rein produktorientiert und startet kurz vor der Markteinführung des Caliber.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo