Doppelnamen: Madame Zoe Renault fordert Änderung

Doppelnamen: Mme Zoe Renault fordert Änderung Bilder

Copyright: auto.de

Wer Stefan Müller oder Sebastian Schmidt heißt, dem wird die Aufregung dieser Frau wohl völlig unverständlich sein: Eine Pariserin versucht jetzt gegen den französischen PSA-Konzern für eine Namensänderung des für 2012 geplanten Elektrofahrzeug Zoe Z.E. Renault zu klagen. Denn genau dieser Name, Zoe Renault, ist eben seit der Kindheit ihr eigener. Und Madame Renault möchte kein Auto, dass genauso heißt wie sie selbst!

Richtig blöd für Renault, haben die sich doch nach bestimmt reiflicher Überlegung ihrer Marketingsexperten für genau diesen Namen entschieden und wollen ihn jetzt keinesfalls wiederhergeben.

Liebe Frau Renault, halten Sie Ihre Aufregung nicht doch für ein wenig übertrieben?? Immerhin tragen Sie auch keinen völlig ausgefallenen Namen, der griechische Name Zoe für „Leben“ ist kein exotischer Vorname, für Ihren Nachnamen kann der arme Louis Renault, der Begründer des Autoimperiums, ja auch nicht. Einen Namen zu finden, gegen den niemand zu keiner Zeit etwas hat, ist nahezu unmöglich. Und immer riskant – siehe beispielsweise die Geschichte mit dem SUV Mitsubishi Pajero (Pajero= Wichser auf spanisch)!

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo