Downsizing – NOx-Falle – Start-Stopp: Renault feilt an Umwelttechnik

Einen kleinen 96 kW/130 PS starken 1,4-Liter-Turbo-Ottomotor mit geringem Verbrauch will Renault 2009 auf den Markt bringen. Damit wäre der TCE 130 (Turbo Control Efficiency) der zweite nach dem “Downsizing-Konzept” arbeitende Motor des Herstellers.

In den Modellen Clio und Twingo wird das relativ verbrauchsarme Triebwerk bereits in einer Version mit 74 kW/100 PS Leistung angeboten. Die neue Leistungsstufe mit einem maximalen Drehmoment von 191 Nm kommt in der nächsten Generation des Mégane zum Einsatz. Der Kraftstoffverbrauch und damit die CO2-Emission soll um 16 Prozent gegenüber dem zurzeit angebotenen 2,0-Liter-Motor mit ähnlicher Leistung sinken.

Weitere Details…

Zudem arbeitet der französische Hersteller an einer Start-Stopp-Automatik und einer NOx-Falle, die umweltschädliche Stickoxide aus Dieselabgasen filtert und in die harmlosen Bestandteile Stickstoff und Sauerstoff umwandelt. Für die eigene Entwicklung wurden bereits 36 Patente angemeldet, eine erste Testphase im Van Renault Espace mit dem 2,0-Liter-Dieselmotor soll ab September dieses Jahres in Deutschland und Frankreich beginnen.

Der Zeitpunkt für den Serieneinsatz der NOx-Falle ist noch nicht festgelegt. Bis zur Einführung der Euro 5-Abgasnorm soll dieser aber erfolgen. Die Norm tritt im September 2009 für neu auf den Markt kommende Modelle in Kraft, ab Januar 2011 sind die Grenzwerte für alle Neuwagen bindend.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

Fahrbericht Jaguar E-Pace PHEV: Gewichtiges Jungtier

bmw 7er

Neuer BMW 7er fast ganz ohne Tarnung

mercedes s-klasse s63 amg

Mercedes-Benz S-Klasse S63 AMG abfotografiert

zoom_photo