Nissan Drohne

Drohne düst in 1,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h
auto.de Bilder

Copyright: Nissan

Autobauer Nissan hat eine Drohne mit enormen Beschleunigungswerten entwickelt.

In gerade mal 1,3 Sekunden erreicht das unbemannte Flugobjekt Tempo 100 km/h. Damit ist die GT-R laut Hersteller die schnellste Renndrohne der Welt. Das fliegende Ding wurde in erster Linie konzipiert, um spektakuläre Fahraufnahmen vom neuen Nissan GT-R zu drehen. Wie der „Godzilla“ getaufte Supersportwagen verfügt auch die GT-R-Drohne über neueste Techniken für höchste Performance.

Während beim rollenden GT-R ein 3,8 Liter großer Twin-Turbo-Sechszylinder die Kraft an alle vier Räder leitet, beschleunigen die Drohne vier Propeller mit 2.000 Kilovolt (kV) starken XNova-Motoren.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo