E-Autos: Niedrigere Wartungs- und Reparaturkosten
E-Autos: Niedrigere Wartungs- und Reparaturkosten Bilder

Copyright:

Mit 35 Prozent niedrigeren Werkstattkosten im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor können laut „kfz-betrieb“ Elektroauto-Inhaber rechnen.

Berechnet wurde die Ersparnis vom Institut für Automobilwirtschaft (IFA) auf Basis eines Kleinwagens und für eine Laufzeit von acht Jahren. Während bei Benzin- und Dieselfahrzeugen in dieser Zeitspanne Kosten von durchschnittlich 3 650 Euro für Wartung und Reparaturen anfallen, muss bei Batterie betriebenen Fahrzeugen lediglich mit Kosten von etwa 2 350 Euro für den vergleichbaren Zeitraum gerechnet werden.

Gründe sind vor allem der Wegfall des Ölwechsels und des Ersatzes von Auspuffanlagen und Kupplungen. Zudem unterliegen die Bremsen einem geringeren Verschleiß. Dennoch amortisiert sich der höhere Kaufpreis eines Elektroauto dadurch nur langsam.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Deutlich an Profil gewonnen

Honda HR-V Sport.

Honda HR-V Sport: Der stapelt richtig tief

Autohandel in Zeiten des Virus: Ungewisse Zukunft

Autohandel in Zeiten des Virus: Ungewisse Zukunft

zoom_photo