Ecclestone: Hockenheim-Lösung kein Trend: US-Rückkehr gefordert
Ecclestone: Hockenheim-Lösung kein Trend: US-Rückkehr gefordert Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Niemand wollte den Deutschland GP in Hockenheim verlieren, am allerwenigsten Bernie Ecclestone für den Deutschland ein zu wichtiger Markt ist. Also kam es in der letzten Woche zu einer Einigung. Der F1-Boss teilt sich das Geschäftsrisiko mit dem Veranstalter, um das Rennen zu sichern.

"Wir wollten, dass das Rennen nach Hockenheim zurückkommt und sie wollten ein Rennen", sagte Ecclestone der Stuttgarter Zeitung. Eine ähnliche Rettungsaktion wird es für andere Strecken aber nicht geben. "Wahrscheinlich nicht. Hockenheim war für uns etwas Besonderes. Wir fahren dort schon seit langer Zeit."

Nicht mehr gefahren wird in den USA, was den Teams überhaupt nicht gefällt. Zwar könnte Kanada 2010 in den Kalender zurückkehren, wenn die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen und etwaige Steuervergünstigungen besprochen worden sind, doch in den Vereinigten Staaten von Amerika wird es wieder kein Rennen geben, obwohl Ecclestone betonte, an einer Lösung für einen New York GP zu arbeiten.

Statt in den USA wird 2010 in Südkorea gefahren. "Es ist ein wundervolles Land und wir haben kein Problem damit", wird McLaren-Boss Martin Whitmarsh von Auto Bild zitiert. "Aber wir haben gehört, dass die Strecke vier oder fünf Stunden von der nächst größeren Stadt entfernt ist." Es gebe keine Infrastruktur, keine Hotels, keine Transportmöglichkeiten. "Das macht es für Fans und Medien schwierig."

Whitmarsh würde es besser gefallen, wenn die F1 wieder in Nordamerika fahren würde. "Es ist ein großer Markt und in der Vergangenheit haben wir dort so viel kaputt gemacht, dass wir dort umsonst fahren sollten."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo