Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

Während der R 5 Prototype sich optisch vom Vorbild abhebt, stellt Renault zum 50-jährigen Jubiläum der Baureihe ein Showcar, das sich unverkennbar am Original orientiert.

Design & Leistung

Der vollelektrische R 5 Turbo 3E erinnert an den potenten Kleinwagen mit den extrem breiten hinteren Kotflügeln. Der Zweisitzer mit Kohlefaserkarosserie setzt, wie der „Backenturbo“ von einst, auf Heckantrieb und ist nochmals 25 Zentimeter breiter. Je ein Elektromotor treibt jeweils ein Hinterrad an. Sie leisten zusammen 280 kW und liefern ein Drehmoment von 700 Newtonmetern.
Renault R 5 Turbo 3E

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

Elektrische Performance

Das mit einem motorsportkonformen Überrollbügel ausgestattete Fahrzeug verfügt über einen Drift- und einen Donut-Modus und beschleunigt in 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h. Die 42-kWh-Batterie liefert ausreichend Energie für mehrere Runden auf der Rennstrecke. Dabei ermöglicht ein Lenkeinschlag von über 50 Grad blitzschnelle Richtungswechsel. Die ursprünglichen analogen Anzeigen werden durch ebenfalls zehn digitale Bildschirme ersetzt.
Renault R 5 Turbo 3E

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Renault

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes EQA limousine

Nächste Generation vom Mercedes-Benz EQA abgelichtet

Porsche Boxster 004

Fotos vom neuen Porsche 718 Boxster

Opel Rocks e-xtreme und das Original (rechts)

Opel Rocks-e als Offroader

zoom_photo