Erste Schnappschüsse

Erlkönig: Audi A6 Avant
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Wie diese Bilder des folierten Prototypen zeigen, wird der 2019er Audi A6 Avant ähnlich wie die A6 Limousine alles versuchen, um im Vergleich zu seinem kleineren und größeren Bruder mit einem unverwechselbaren Design aufzuwarten. Trotz starker Tarnung ist die Audi-Design-Linie deutlich zu erkennen und es besteht immer noch eine Verbindung zum kleineren A4.

Kühlergrill vom großen Bruder, aber veränderte Scheinwerfer

Proportional betrachtet, scheint der 2019 A6 sich durch ein viel größeres Greenhouse abzuheben. Der größere, sechseckige Kühlergrill ist fast identisch mit dem des aktuellen A8, während die Scheinwerfer eine viel größere Grundfläche und einen anderen Umriss zu haben scheinen. 

Das neue Modell wurde von Grund auf weiter entwickelt, um weniger Kraftstoff zu verbrauchen und aerodynamischer zu sein. Apropos Aerodynamik: Alle Modelle des neuen A6 sollen dank der Neupositionierung der Außenspiegel an den Türen und einer schnittigeren Frontpartie deutlich effizienter durch die Luft gehen.

auto.de

Copyright: Automedia

Audi RS6 wird einzige Achtzylinder-Variante

Motortechnisch wird der aufstrebende Mittelklasse-Audi exklusiv auf Vier- und Sechszylinder umstellen, auch für die S6-Version. Die einzige Variante mit einem Achtzylinder wird der zukünftige RS6 sein, der eine Version des 4.0-Liter-V8 bekommen soll, die einst im 2017er Porsche Panamera Turbo vorgestellt wurde.

Was den Innenraum anbelangt, wird der Audi A6 2019 mit der neuesten Generation des virtuellen Cockpits ausgestattet sein, während das Design stark dem Interieur des Audi Q7 ähnelt. Es wird erwartet, dass die Serienversion der Mittelklasse-Limousine Ende 2018 offiziell vorgestellt wird, höchstwahrscheinlich auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober, kurz darauf folgt dann der Avant.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo