Heißes Eisen

Erlkönig Audi TT RS

Audi TT RS Coupé und Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Audi TT RS Bilder

Copyright: Automedia

Unserem Fotografen ist der neue Audi TT RS vor die Linse gefahren. Obwohl dem Erlkönig noch die typischen Anbauteile fehlen, weißen die gelochten Bremsen und die RS-Dämpfer genau auf die heißeste Version des TT hin. Ausgestattet mit dem 2.5 Liter Turbo-Fünfzylinder leistete der Audi TT RS mindesten 380PS und liegt damit zwischen dem Porsche 911 Carrera (370PS) und dem 911 Carrera S (420PS). Diese Positionierung ist sehr clever und bei einem Preisunterschied von ca. 40 % wird sich wohl in Zukunft so mancher 911er-Fahrer die Haare raufen. Der TT RS beschleunigt in ca. 4.1 Sekunden auf Hundert, das schafft der Carrera S bnur mit PDK! (Porsche Doppelkupplungsgetriebe)

Für die endgültige Version des TT erwarten wir einen festen Heckflügel und diverse aerodynamische Anbauteile, die den RS vom Standart-Coupé deutlich abgrenzen werden.

+++ Update 15.03.2016 +++

Aktuelle Fotos vom Audi TT RS und Audi TT RS Roadster! Alle Bilder gibt es hier.

Zurück zur Übersicht

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo