Cabriolet erwischt

Erlkönig: BMW M8 Convertible

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Erst kürzlich durften wir die neuesten Bilder des M8 bestaunen, da kommen die Spione doch glatt mit exclusiven Fotos des BMW M8 Convertible Cabriolet um die Ecke. Wie auch sein Bruder, wird sich das Cabrio ebenfalls über der 8er Serie als echte Premiumversion einreihen und mit höheren Standards aufwarten, als es der BMW-Fahrer bisher vom eh exclusiven Standard gewöhnt ist.

BMW M8 Convertible Cabriolet

Wie sein Coupé-Bruder, wird auch der M8 Convertible Cabriolet eine solidere Version des M5 4,4-Liter-Biturbo-V8-Motors besitzen, als auch über das M xDrive Allradantriebssystem verfügen. BMW selbst kündigte an, dass das Serienauto die M-signierten Auspuffrohre besitzen wird, sowie größere Bremsen und aufgerüstete Lufteinlässe, über mehr Details wird aber noch nichts verraten.

Geschäftsführer der BMW M GmbH Frank van Meel sagte: „Die Konzeption und Entwicklung der Standard BMW 8er und das M Modell laufen parallel. Der zukünftige BMW M8 baut auf den Genen der 8er Serie auf und erweitert seine DNA mit zusätzlichen Fähigkeiten. Dazu gibt es eine ordentliche Portion dynamischer Schärfe, Präzision und Agilität. Alles fließt in ein Fahrerlebnis, das das vertraute BMW M Markenzeichen trägt und die höchsten Anforderungen unserer Kunden erfüllt. “

auto.de

Copyright: Automedia

8er Serie sollte von Anfang an erweiter werden

"Wir wollten von Anfang an die 8er Serie erweitern", sagte van Meel. „Unsere Herausforderung als Ingenieure lag eigentlich vor allem darin sicherzustellen, dass das Standardfahrzeug für seine Kunden nicht zu sportlich wird, damit man bei dem M8 deutlich merkt, dass man einen großen Sprung nach Vorne macht. Auch weil nicht alle Kunden der 8er Serie ein M-Auto wünschen.“ 

Insider vermuten, dass die 8er Serie und der M8 – einschließlich des Convertible – die gleiche Plattform nutzen werden wie bei der 7er und 5er Serie, und dass sich das große M-Auto viel vom Motor und Antriebsstrang des kommenden Allradantriebs des neuen M5 abschauen wird. „Im Moment kann ich nichts weiter dazu sagen“, sagt van Meel. "Wir wollen mit diesem Auto sicherlich ein Statussymbol setzen. Es wird an der Spitze unserer Modellpalette stehen und es liegen derzeit keine weiteren Pläne für ein Serienproduktionsmodell über dem M8 vor. Daher ist uns klar, dass er eine Besonderheit haben muss, die seiner Position in unserer Hierarchie entspricht.“ Daraus lässt sich schließen, dass man mehr erwarten darf als die 615 PS des nächsten M5.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo