Honda´s Pickup

Erlkönig Honda Ridgeline

Erwartet wird das 2017er Modell für Ende nächsten Jahres. Bilder

Copyright: Automedia

Dem deutschen Strassenbild würde es gut tun. Bilder

Copyright: Automedia

Dem VW Amarok könnte er ohne weiteres Konkurrenz machen, wenn es vernünftige Motoren geben würde. Bilder

Copyright: Automedia

Wie lange es dauert, bis die ersten Ridgelines über den Ozean kommen, ist fraglich. Bilder

Copyright: Automedia

Die Neungang-Automatik aus dem Pilot ist ebenfalls wahrscheinlich. Bilder

Copyright: Automedia

Motorenseitig wird der Honda Pilot Organspender bleiben. Es gibt nur einen 3,5 Liter V6 mit Allrad und einer Sechsgang-Automatik. Bilder

Copyright: Automedia

Die Konkurrenz in der Pickup-Klasse ist einfach zu groß. Modelle, wie der Chevi Colorado oder der GMC Canyon bestimmen den Markt. Bilder

Copyright: Automedia

Der mittelgroße Ridgeline geht in die zweite Generation. Der Vorgänger war leider kein Verkaufsschlager. Bilder

Copyright: Automedia

Honda wer? Honda Ridgeline heißt der Pickup, welcher nicht in Europa zu haben ist. Interessant ist er trotzdem, denn es gibt ihn schon seit 2005 auf dem nordamerikanischen Markt und einige Importe haben es sogar nach Deutschland geschaft. Der Ridgeline basiert technisch auf dem Pilot, ein siebensitziger SUV, welcher in Nordamerika zu den meistverkauften Fahrzeugen seiner Klasse zählt. Das keiner der Beiden Europa offiziell erreichen wird, zeigt die zunehmend schwindende Bedeutung des hiesigen Marktes. Schade eigentlich! Alle Infos in der Bildershow.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche panamera

Porsche Panamera Facelift Fotos

mercedes sl

Neuer Mercedes-Benz SL wird getestet

Hummer_EV

GMC Hummer EV entdeckt

zoom_photo