Offenes Geheimnis

Erlkönig Mercedes-AMG GT Roadster

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-AMG GT Roadster Bilder

Copyright: Automedia

Der Mercedes-AMG GT bekommt einen Bruder und der tritt oben ohne an! Ab dem Sommer 2018 gibt es also eine neue Möglichkeit die Sonne zu genießen und die Kunden aus Zuffenhausen werden in Versuchung geführt, statt einem Porsche 911 Cabrio, vielleicht einen Mercedes-AMG GT Roadster in die Auffahrt ihrer Finca zu stellen.

Als Nachfolger des legendären Mercedes-Benz SLS AMG kam der Mercedes-AMG GT 2014 auf dem Markt ist das zweite von AMG eigenständig entwickelte Straßenfahrzeug. Der Mercedes-AMG GT wurde als direkter Konkurrent zum Porsche 911 entworfen und platziert.

Mercedes-AMG GT R: Der Überflieger

Mit dem GT Roadster liefert AMG auch den Beweis, dass die Affalterbacher den SLS Roadster nicht vergessen haben. Der Erlkönig zeigt, dass die Kontur des Heckdeckels und die dritte Bremsleuchte an den Vorgänger angelehnt sind. Der Innenraum wird um zwei Komponenten erweitert, das ist zum einen den elektrischen Verdecköffner und zum anderen der Airscarf*.

Unter der Haube findet sich das Abbild des Coupés wieder. Mercedes-AMG verbaut den eigenentwickelten M178 in wenigstens zwei Ausbaustufen: 462 PS mit 600 Nm Drehmoment oder 510 PS und 650 Nm Drehmoment, jeweils aus einem  4.0 Liter-V8-Twin –Turbo.

Die Präsentation des Mercedes-AMG GT Roadster erwarten wir 2017 in Detroit oder auf dem Genfer Autosalon. Jedenfalls zeitnah, damit der potente Käufer den Sommer 2018 oben ohne verbringen kann. In der Fotostrecke finden Sie die ersten Aufnahmen des Mercedes-AMG GT Roadsters.

*Airscarf: Als Airscarf werden die Nackenheizungen der Roadster und Cabriolets der Daimler AG bezeichnet. Airscarf ist eine eingetragene Marke und darf nach patentrechtlichen Auseinandersetzungen seit Mitte 2016 wieder verkauft und beworben werden.

Zurück zur Übersicht

Lust auf Cabrio bekommen? Hier gibt es das Freiluftvergnügen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo