Citroen

Erste Sahara-Durchquerung mit Citroën Halbkettenfahrzeugen vor 90 Jahren
Erste Sahara-Durchquerung mit Citroën Halbkettenfahrzeugen vor 90 Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Erste Sahara-Durchquerung mit Citroën Halbkettenfahrzeugen vor 90 Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Erste Sahara-Durchquerung mit Citroën Halbkettenfahrzeugen vor 90 Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Erste Sahara-Durchquerung mit Citroën Halbkettenfahrzeugen vor 90 Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Am 17. Dezember 1922, also vor 90 Jahren, fiel der Startschuss zur ersten Sahara-Durchquerung mit Citroën Halbkettenfahrzeugen. Firmengründer André Citroën schickte eine Gruppe von fünf Fahrzeugen unter dem Kommando von Georges-Marie Haardt und Louis Audouin-Dubreuil durch die Sahara von Touggourt im Nordosten Algeriens nach Timbuktu.

Im Januar 1921 wurde ein Sonderdienst bei Citroën eingerichtet, um die Expedition vorzubereiten. Statt mit Hinterrädern waren die Citroën Halbkettenfahrzeuge mit Raupen des Ingenieurs Alphonse Kégresse ausgestattet. Hergestellt wurden die Fahrzeuge im Pariser Vorort Levallois. Die Expedition führte unter anderem über Tidikelt, das Ahaggar im Süden Algeriens und die sudanesische Wüste in Richtung Timbuktu, ehe am 4. Januar 1923 die Ufer des Niger und schließlich am 7. Januar Timbuktu erreicht wurde. Nach einem dreiwöchigen Aufenthalt trat die Expedition den Rückweg an und traf am 7. März 1923 nach 7000 Kilometern durch die Wüste wieder in Touggourt ein.

Durch die Expedition sollte es ermöglicht werden unter anderem, eine Nord-Süd-Verbindung zwischen Algerien und Westafrika einzurichten. Auch erhoffte man sich Aufschlüsse über eine Luftroute mit möglichen Zwischenstopps und Start- und Landebahnen sowie eine potenzielle Route für eine Transsahara-Eisenbahnlinie. Zudem sollten Erkenntnisse über die Lebensbedingungen der Wüstenvölker gewonnen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

zoom_photo