BMW

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring – Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring - Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring - Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring - Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring - Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring - Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig BMW 5er Touring - Der Mercedes-Konkurrent schlägt zurück Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Vor drei Jahren kam der Touring des BMW 5er auf den Markt. Der bayerische Autobauer steht gewaltig unter Druck, weil die Mercedes E-Klasse gerade frisch aufgehübscht bei den Händlern steht. 2013 wird ebenfalls das Jahr des 5er gegen seine Midlife-Crisis. Mit ihren Objektiven sehen unsere Erlkönig-Jäger auch beim Kombi-Verkaufsschlager ein kleines Facelift

Alles deutet auf einen kurzen Zyklus des BMW 5er Touring hin. Schon kurz nach oder sogar vor dem möglichen Messeauftritt auf der IAA in Frankfurt, könnte die gesamte 5er Serie vom Band rollen. Damit wollen die Münchner verhindern, dass die ebenfalls 2013 aktualisierte Mercedes E-Klasse zu viele Marktanteile in der oberen Mittelklasse übernimmt.

Groß wird das Facelift nicht ausfallen. Lediglich an Front, Stoßfänger und Heckschürze[foto id=“462312″ size=“small“ position=“right“] wird gefeilt. Die Modifikationen sind marginal: ein etwas größerer Nierengrill hier und LED-Scheinwerfer da. Auch die dezenten Veränderungen am Heck betreffen Leuchtendesign und Stoßfänger.

Auf der Motorenseite wird der F11 wie die Limousine effizientere Aggregate erhalten. Optimierter Verbrauch und mehr PS könnten die Position der Münchner stärken. Während der neue 540i mit 320 PS kommt und im 550i dann wahrscheinlich 450 Pferde arbeiten werden, soll die Leistung der Diesel gleich bleiben.

Wesentlich besser soll die Vernetzung und die App-Einbindung im neuen 5er funktionieren. Die flexible Nutzung der Verkehrsinfo-App Rtti und eine Assistenz-App mit der Funktion der Unterstützung bei der Parkplatzsuche sind angedacht. 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo