BMW

Erwischt: Erlkönig BMW M2
Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig BMW M2 Bilder

Copyright: Automedia

Es war schon eine kleine Überraschung, als nach Einführung der BMW 2er-Reihe – inklusive des immerhin 326 PS starken BMW M235i erneut Erlkönige eines 2er Coupés gesichtet wurden. Schnell wurde klar: der M235i ist nicht genug. BMW arbeitet in der Tat an einem waschechten M für die 2er Baureihe: dem BMW M2.

Ist den Serienmodellen von BMW bereits eine gewisse sportliche Note nicht abzusprechen, machen die M-Modelle auch optisch schon ganz deutlich, dass sie eigentlich auf den Rennstrecken dieser Welt zuhause sind. So auch dieser M2-Prototyp, den unsere Fotografen bei[foto id=“514830″ size=“small“ position=“right“] Testfahrten im Münchner Raum ablichten konnten. Während die markante Frontschürze noch die vom M235i ist, verraten die von M3 und M4 bekannten Bremsscheiben das neue 2er Topmodell. Auch am Heck wird sich bis zum Serienstart einiges tun. Unter anderem wird die doppelflutige Auspuffanlage noch gegen eine größere mit vier Endrohren ersetzt.

Traditionell mit 6 Zylindern

Marktreife dürfte der BMW M2 erst Mitte 2015 erlangen und wohl erst zum Modelljahr 2016, welches im September 2015 beginnt, auf den Markt kommen. Anders als Mercedes beim CLA 45 AMG dürfte BMW beim M2 Coupé traditionell auf einen Reihen-6-Zylinder setzen. Um dem größeren M4 Coupé (431 PS) nicht zu dicht auf die Pelle zu rücken, dürfte der M2-Motor etwa bei 380 PS liegen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo