SsangYong

Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando – Faceliftkönig
Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando - Faceliftkönig Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando - Faceliftkönig Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando - Faceliftkönig Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando - Faceliftkönig Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando - Faceliftkönig Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig des SsangYong Korando - Faceliftkönig Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Der Paradiesvogel SsangYong Korando erhält ein weiteres Facelift und schlägt damit wohl jeden Rekord. Gerade einmal ein Jahr nach der letzten Schönheits-OP spendiert der koreanische Autobauer dem Kompakt-SUV das nächste Facelift.

Die inneren Werte bleiben wohl unangetastet, nachdem erst bei der letzten Generalüberholung ein neuer 2.0-Liter Benziner zur Motorenpalette hinzukam.[foto id=“459593″ size=“small“ position=“right“] Diesmal beschränkt sich SsangYong auf die Überarbeitung des Kühlergrills und Stoßfängers sowie der Heckschürze und des Heckspoilers.

In Europa und in Asien wird das runderneuerte Modell ab dem Frühjahr 2014 verkauft. Allerdings ist das Ende schon absehbar. Der Nachfolger des Korando erscheint wahrscheinlich schon 2016 in der sechsten Generation. Die koreanische Marke konnte auf dem hiesigen Markt bislang nicht so recht Fuß fassen. 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo