Porsche

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 – Mit vier Zylindern den 911er abhängen?
Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Porsche Cayman GT4 - Mit vier Zylindern den 911er abhängen? Bilder

Copyright: Automedia

Gerade erst hat der Porsche Cayman GTS seine Deutschlandpremiere auf der AMI in Leipzig hinter sich gebracht, da legt Porsche auch schon nach. Denn künftig soll der stärkste Cayman als GT4 sogar den Porsche 911 überflügeln, möglicherweise mit 4-Zylinder-Hybridantrieb.

Wie die US-Amerikanische Website[foto id=“515014″ size=“small“ position=“right“] Motor Trend herausgefunden haben will, darf der Porsche Cayman als GT4 erstmals seinen großen Bruder 911 überflügeln. Denn während der Cayman GTS mit 340 PS dem 911er (350 PS) bereits gefährlich nahe kommt, soll ihn der Cayman GT4 deutlich hinter sich lassen.

Es hängt vom Erfolg ab

Laut Motor Trend könnte der Cayman GT4 als erster der ettablierten Baureihen eine serienversion des Benzin-Hybrid-Motors aus dem Le Mans Renner Porsche 919 erhalten. Um mangelnde Leistung müssen sich die Porsche-Fans trotz zwei Zylinder weniger keine Sorgen machen. Im Porsche 919 leistet der Vierzylinder immerhin wahnwitzige 503 PS die von einem 250 PS [foto id=“515015″ size=“small“ position=“left“]starken Elektromotor unterstützt werden. Für den Cayman GT4 soll die Kombination jedoch „nur“ auf eine Systemleistung von etwa 400 PS kommen.

Das ganze hängt laut der Quelle von Motor Trend jedoch vom Erfolg des Porsche 919 sowie den Ergebnissen der Testfahrten mit Protypen wie diesem hier abgelichteten ab. Als Alternative steht der bekannte 3.8-Liter Boxer mit echs Zylinder parat, der die 400 PS locker auch ohne Elektormotor oder Turboaufladung schafft. So oder so wird der Cayman nicht nur beider Leistung in die Regionen des 911er vorstoßen. Auch beim Preis dürfte der Cayman den 90.417 Euro für einen Basis-911er sehr nahe kommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo