EU-Modellprojekt: Die Brennstoffzelle für den Bus

EU-Modellprojekt: Die Brennstoffzelle für den Bus Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Startschuss zum Alltagstest von 26 BrennstoffzellenHybridbussen in fünf europäischen Städten sollen jetzt die Chancen von alternativen Antrieben im ÖPNV ausgelotet werden.

Der Flottenversuch, zu dem unter anderem Mercedes-Benz Citaro „FuelCell-Hybrid“-Busse beigesteuert hat, ist Teil des EU-Modellprojekts „CHIC“ (Clean Hydrogen in European Cities). Eingesetzt werden die „ökologisch korrekten“ Omnibusse im kommenden Jahr unter anderem im alltäglichen Linienverkehr von Mailand, London und Oslo.

In Deutschland haben die Kölner Verkehrsbetriebe im Rahmen des Vorgängerprojekts bereits einige Jahre Erfahrung mit der Brennstoffenzellentechnik gesammelt. Insgesamt haben 36 Citaro Wasserstoff-Fahrzeuge in zwölf Verkehrsbetrieben auf drei Kontinenten bisher 2,3 Millionen Testkilometer abgespult. Im „Öko-Modus“ fahren die Hybridbusse emissionsfrei und kommen in einem Brennstoffzellen-Zyklus auf eine Reichweite von bis 250 Kilometern. Nach Abschluss der Versuchsphase sollen im nächsten Schritt 14 europäische Regionen beim Aufbau von Brennstoffzellen-Busflotten unterstützt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo