“F-Cell Award“ für den Mercedes Citaro Stadtbus

''F-Cell Award'' für den Mercedes Citaro Stadtbus Bilder

Copyright: auto.de

Vom baden-württembergischen Umweltministerium hat Mercedes-Benz im Rahmen der F-Cell-Konferenz in Stuttgart für den innovativen Einsatz der Brennstoffzellentechnik im Stadtbus Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid  den „F-Cell Award“ bekommen.

Im Juni dieses Jahres hatte Daimler Buses den Citaro FuelCELL-Hybrid auf dem Weltkongress der Verkehrsbetriebe in Wien erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Brennstoffzellen-Hybridbus vereint die Vorteile des Citaro G BlueTec Hybrid, der Diesel- mit Elektroantrieb kombiniert, mit denen der Citaro Brennstoffzellen-Busse, die mit Wasserstoff fahren.

Er setzt während der Fahrt keinerlei Schadstoffe frei und fährt nahezu geräuschlos. Damit eignet er sich bestens für Einsätze in hochbelasteten Innenstädten und Metropolen. Noch in diesem Jahr soll eine Kleinserie von etwa 30 Fahrzeugen aufgelegt und europäischen Verkehrsbetrieben angeboten werden.

Seit 2003 sind bei zwölf Verkehrsbetrieben auf drei Kontinenten 36 Mercedes-Benz Citaro mit Brennstoffzellen-Antrieb im Einsatz. Die Busse haben mit rund 135.000 Betriebsstunden und mehr als zwei Millionen Kilometern eindrucksvoll die Praxistauglichkeit des Brennstoffzellen-Antriebs bewiesen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo